BG02

Krank... Warum?

Ein Symptom kann als ein Hilferuf des Körpers interpretiert werden: „Ich brauch Hilfe. Ich schaffe es alleine nicht mehr!“ Somit erkenne ich oft über die Symptome die Ursache und wie ich den Stoffwechsel stärken muss.

Krankheit ist ein Heilungsversuch des Körpers.
G. Mayer/W. Burkhardt

Aus der Traditionellen Chinesischen Medizin ist bekannt, dass die Zeichen im Außen ein Ungleichgewicht im Innern spiegeln. Werden Sehnenprobleme beschrieben, so kann eine Leberschwäche vorliegen. Die Qualität der Sehnen beispielsweise sowie die Gesundheit der Augen sind direkt von der Gesundheit der Leber abhängig.
In der Tabelle sehen Sie Zusammenhänge zwischen Organen und Sinnesorganen und anderen Strukturen.

Leber beeinflusst die Gesundheit von:

  • Augen
  • Sehnen und Bändern
  • Fell (Glanz, Wachstum)
  • Hornqualität
  • Allgemeinzustand
  • Beim Reiten: Anlehnung

Niere beeinflusst die Gesundheit von:

  • Ohren
  • Zähne und Zahnfleisch
  • Fortpflanzung
  • Horn und Fell
  • Allgemeinzustand
  • Beim Reiten: Losgelassenheit

Die Entgiftungsorgane dauerhaft stark zu halten geht NUR über:

  • artgerechte Fütterung: Ist die tägliche Futterration individuell für Ihr Pferd berechnet worden, z.B. für die Leistung, das Alter?
  • artgerechte Haltung
  • Reduzierung von Elektrosmog und Schwermetallbelastung
  • Ausleitung von stoffwechselbelastenden Stoffen und Bakterien

Krankheiten entstehen meistens durch eine Überlastung der sogenannten Basen-Puffersysteme. Die Säuren im Körper können mit den vorhandenen Basen (Laugen) nicht mehr neutralisiert werden. Wir Menschen sagen: „Ich fühle mich ausgelaugt..“ Die Spirale geht jedoch weiter, auch bei unseren Tieren. Nicht neutralisierte Säuren könnten im Bindegewebe oder in den Gelenken abgelagert werden. Dies kann mit der Zeit die Versorgung der Zellen mit Nährstoffen verringern und eine Ursache für die schwächer werdende Gesundheit sein. Die Symptome werden kontinuierlich stärker, Medikamente müssen immer höher dosiert werden, mal kommt Sekret aus der Nase und mal ist das Knie dick usw.

Lesen Sie unter dem nächsten Punkt WEGE ZUR GESUNDHEIT wie Sie hier effektive Hilfe und Unterstützung für den Stoffwechsel leisten können.

KONTAKT

Susan Bär

88437 Maselheim

 

Mob.: 0175 / 4015 935

Mail: info(at)susan-baer.de

Pferdeorientierte Faszienarbeit (POF)

 

01.-03.02. / 09.-10.06.

Düdingen/Schweiz

03.-05.05. / 20.-21.07.

Atropa Akademie Augsburg

26.-28.04. / 31.8.-1.09.

Gestüt Wolf

 

Einführung HORSE Bodyforming

Termine auf Anfrage

 

Faszienmassage

2 Tage

Termine auf Anfrage

 

Vortrag über die Milieufütterung

01.03.2019

Gestüt Wolf, Bickenbach